Mittwoch, 4. Juli 2012

Zaunbau...

Weil unser wildes Hundi sich auch mal frei austoben muss, wollen wir unseren Garten einzäunen. So wie es bei 90% der (hundebesitzenden) Nachbarn auch ist. Nur vielleicht ein bisschen höher, in der leisen Hoffnung, dass die Katzen dann auch mal auf heimatlichem Terrain bleiben :) Lange überlegt, ob wir Holz- oder Metallpfeiler nehmen, dann für das billigere und meiner Meinung nach viel schönere und beständigere Holz entschieden. 


Und olle Büsche geschnippelt, während die Ameisen in die nackten Knie bissen pieselten. Aua. Also entweder ist es hier schweinekalt oder man wird von dämlichen Insekten gepiesakt. Aber mir gefällt unser Garten jetzt richtig gut, obwohl noch gar kein Moschendrohtzaun dran ist. Sieht irgendwie so nach Bauernhof und freiem Landleben aus...

P.S. Im übrigen war es an diesem berühmten Zaunbautag, als ich Nachtigallen zu trapsen hörte, die dann doch nicht trapsten ;) Ob der Zaun denn schon fertig sei...

Kommentare:

  1. Und wie gings weiter?

    AntwortenLöschen
  2. http://www.statscrop.com/www/suomilokki.blogspot.nl

    Der Blog ist ja echt viel wert, wenn man der Seite glaubt.

    AntwortenLöschen