Dienstag, 16. Juni 2009

Wurm drin...

Irgendwie ist bei uns seit April der Wurm drin. Männe seit einem halben Jahr arbeitslos (okay, das ist nichts neues), kein Job in Aussicht, Meeris sind entweder krank oder eingeschläfert, Pepes Wunde ist geschwollen, Hund hat Ohren voll Eiter, kackt mindestens einmal am Tag aufs Parkett und hechelt sich die Lunge aus dem Hals, aus dem Autolenkrad kam trotz Reparatur schon zweimal Rauch (ja, das ist 15 Jahre alt), der Kühlschrank ist mit Paketband zugeklebt, weil ausgelaufene Essigflasche die Dichtung aufgezwirbelt hat (neue Kombi wäre nur 1100 e), die freien 3-Zimmer-Wohnungen kosten immer 200 e mehr als wir haben, draussen ist es eiskalt und regnet und jetzt liegt auch noch meine Mom für drei Tage im Krankenhaus, Abzess am Rücken. Na super. Ich kann nur von Glück reden, dass Frida gesund ist und ich meinen Job noch habe. Noch was?

Kommentare:

  1. Das ist schon recht beeindruckende (leider im negativen)Aufzählung... Aber wenigstens die letzten zwei Punkte gleichen das Ganze zumindest zum Teil aus, nicht wahr? Ich drücke dir Daumen, dass es bei euch schnellstmöglich wieder aufwärts geht!

    AntwortenLöschen
  2. JA! Viel Glück!... und vielleicht der Hauptgewinn im Lotto? Zu gönnen wärs euch.

    AntwortenLöschen
  3. Falls es Dich tröstet, Ihr seid nicht alleine! Vielen Menschen geht es zur Zeit nicht gut, ich warte auch seit Wochen und Monaten auf eine Jobzusage.

    Wichtig ist, dass man die Hoffnung nicht verliert. Alles Liebe und Gute für Euch!

    AntwortenLöschen
  4. das klingt ja gar nicht so gut!

    als was arbeitetst du denn?

    liebe grüsse aus DK von sarah sofia

    AntwortenLöschen