Sonntag, 26. August 2012

In die Politik...

Und weil ich meinem geliebten Jyväskylä endlich auch einmal etwas zurückgeben muss, bin ich als Kandidat für die Stadtverordnetenversammlung aufgestellt *lach* Ich allein wäre natürlich nie darauf gekommen, wo ich doch "noch nicht einmal Finne" bin, aber mein ehemaliger Chef hat mich gefragt und danach ganz fest ermutigt... und jetzt schauen wir mal. Vor allem für Familien und Kinder, Arbeitsplätze und Tiere, ältere Leute und Einwanderer gibt es hier viel zu tun. Damit Finnland auch das bleibt, für das es im Ausland bewundert und geliebt wird, auch und gerade bei leeren Kassen. Wahlen sind am 28. Oktober und davor und danach muss ich viel lesen, zuhören und natürlich werben :)

Kommentare:

  1. Viel Erfolg wünschen dir bei deinem zeitaufwändigen Vorhaben Ma & Pa!

    AntwortenLöschen