Dienstag, 6. März 2012

Blaah...

Jetzt verstehe ich gar nichts mehr. Der Doc rief an und meinte, das TSH sei jetzt bei 2,62, also leichte Unterfunktion, genau das gleiche wie im Herbst. Wie kann das denn sein??? Nach TSH von nur 0,14 vor vier Wochen beim Privatarzt, bei der gleichen Dosis? Kann das sooo schwanken??? Offensichtlich ja, weil die eigene Schildi noch mitmacht? *umfall* Von 1 als Ziel war keine Rede mehr. Die Schilddrüsenmedikamente soll ich so weiter nehmen, volle Dosis. Und vergessen, dass meine komische Kopfnervosität von der Schilddrüse kommt. Ja, woher dann... okay, ich habe jahrelang nachts 3-4 Stunden wach gelegen und war deshalb im Herbst das Stinktier selbst, während ich jetzt eher ruhig, aber potentiell leicht traurig und unsicher bin und alles mögliche vermeide, was Entscheidungen und Reisen usw. betrifft. Und Tiita ist ja auch nicht die einfachste - nur warum sind andere Mamis viel nervenstärker mit ihrem Nachwuchs? Die letztwöchentliche Panik kann von dem anderen Hersteller kommen. Überhaupt ist die leichte Angst eine Nebenwirkung von dem Mirtazapin (ich dachte, das hilft dagegen?). Ich könnte das auch auf die Hälfte herabsetzen (häh???). Ich glaube mich hackt's...

Kommentare:

  1. Hat man denn auch gleich das Ferritin kontrolliert? Deine Symptome können auch daher rühren. Oder von einem Erwachsenen-ADS, diehe Link vor ein paar Tagen ....

    AntwortenLöschen
  2. Nein, hier kostet alles extra, normal macht man nur TSH und fT4 und die benutzen die alten Grenzwerte 0,3-4,5... jeder Wert extra kostet 45 bis 60 Euro und auswerten können die das dann doch nicht. ADS würde ich ausschliessen, ich bin eher langsam :)

    AntwortenLöschen
  3. Hat man "Hashimoto" schon ausgeschlossen bzw. näher untersucht? Deine Anzeichen klingen ein wenig in diese Richtung. Wenn Du nähere Infos oder Austausch brauchst, kann ich meine Freundin um Links/ Infos/ Austausch bitten, denn es gibt wohl wenig Ärzte, die das gut diagnostizieren können. Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  4. Den Empfehlungen meiner Voredner/innen kann ich mich nur anschließen. Bei Hashimoto muss man glaube ich auf Antikörper testen. Außerdem würde ich mal nach Vitamin D Mangel + Symptomen googeln. Durch Sonnenmangel im Winter könnte das ja auch noch hinkommen. Depressionen sind auch ein Symptom!

    AntwortenLöschen
  5. Hier noch ein Link zu Vit. D: http://www.ganzheits-medizin.de/vitamin-d/

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch langsam und hab trotzdem ADS. Es gibt eben auch ADS ohne Hyperaktivität, nur wissen das viele nicht. Das sind dann die eher Langsamen und Verträumten.

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt auch ADS ohne Hyperaktivität, das sind dann eben genau die Langsamen und Verträumten. Lies dich mal online ein.... "ADS bei Erwachsenen"

    AntwortenLöschen