Dienstag, 4. November 2008

Tiita...

Wir haben ein neues Familienmitglied! Seit einigen Tagen wohnt eine kleine Tiita bei uns. Man guckt in den Spiegel oder auf ein Foto, grinst von einem Ohr bis zum anderen und sagt laut "Tiita!" Tsja, irgendwie hätten wir doch bei der Namensvergabe auf das allmächtige Finnengesetz namens Nimilaki hören sollen, dass sämtliche ausländische Namen für finnikliche Kinder verbietet.

Die Finns haben nämlich nen Knoten in der Zunge, der sie zwar für unmögliche Kombinationen von äy, ai, yö, uo, au, ei, oi, öi und yä, rollende r's, klackernde Doppel-k's, ewig lange Vokaaaale und ähnliche Scherze empfänglich macht, aber einfache Konsonantenkombis ins Reich des Unmöglichen verbannt. Von seltenen Buchstaben wie F, C, B, Z, G, D, Q und X ganz zu schweigen. Wie kann man seine Tochter da nur FRIDA nennen??? Firita, Riitu, Virita, Ida, Rauha oder was?

An dieser Stelle muss ich leider auch erwähnen, dass Oma und Opa weiterhin nur Riida sagen, was mich auch nach 1.5 Jahren jedesmal extremst auf die Palme bringt. Zum Glück haben allerdings die Mehrzahl der der lieben Finnlandeinwohner unter 40 eine internationale Ausbildung oder gucken genug Amiserien, um das schwedische Frida einigermassen korrekt aussprechen zu können.

Einige finden den Namen sogar sehr schön... *freu* Ich stehe allerdings (was für einen Namensexperten völlig peinlich ist) immer noch ziemlich auf dem Schlauch, was Namen für eventuelle Geschwister angeht... any ideas?

Kommentare:

  1. "... gucken die meisten Finnen genug Amiserien, um das schwedische Frida aussprechen zu können"
    Hihi, bei dem Satz musste ich grad etwas lächeln. Mannomann, was sind wir international. ;)

    Aber jetzt bin ich verwirrt: Was ist das denn für ein nimilaki, welches ausländische Namen für finnische Kinder VERBIETET? Das geht doch nicht. Man kann doch nicht zum Beispiel auf einmal hier in D alle englischen Namen (Jason, Kevin, Mandy etc.) verbieten, hä???
    Könntest Du mich bitte aufklären? Danke!

    Namen für Geschwister? Oh, seid Ihr schon konkret dabei zu planen? ;) Für ein Mädchen finde ich finnisch Suvi oder Salla sehr schön. Oder internationaler Laura oder Paula. Oder oder oder... Jungennamen dagegen sind schwer, da fällt mir nie was ein. :)

    AntwortenLöschen
  2. Wie wär's, wenn Ihr mit der Namenswahl bis zum positiven Test wartet? Dann habt Ihr immer noch mehrere Monate Zeit zum Überlegen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe nie verstanden, warum Häkkinens Sohn Hugo heißt und der Name noch geläufig sein soll. Der ist so typisch unfinnisch, meiner Meinung nach!

    Die Kinder meiner Freundin heißen Leo und Matias und da hab ich damals auf finnischeres gehofft. Meine Kinder hätten sofort finnische Namen bekommen,wenn GG nicht so dagegen gewesen wäre....

    Wie wärs denn mit Matleena?
    Oder Linda?
    Für Jungs gefällt mir immer noch Matti *g*
    Aber zu Frida würde auch gut Emil passen.

    Ihr findet bestimmt wieder einen schönen Namen :-)

    Gruß, Tany

    AntwortenLöschen
  4. Komm doch mal wieder ins Namensforum!

    AntwortenLöschen