Sonntag, 25. März 2007

So könnte es immer sein...

Ein rundherum perfektes Wochenende. Wie schön es doch ist, in Finnland wohnen zu dürfen. Viele Dinge, die ich hier absolut geniesse, kann man in D zwar genauso machen, aber es ist doch anders, typisch finnisch und einmalig eben.

Am Sonnabend sind wir relativ früh aufgestanden, haben gründlich saubergemacht und sind dann shoppen gefahren. Für 16 Uhr war Tupperware-Party bei uns angesagt. Das Tuppern ist an sich nicht so mein Ding, aber es ist eine schöne Gelegenheit, Freunde und Familie einzuladen - und diesmal sollte es diesen genialen Büchsenöffner als "emäntälahja" geben, auf den ich schon seit zwei Jahren scharf bin *sabber*. Davon ab, dass Mikas Schwester verkauft, also das Geld sozusagen in der Familie bleibt =)


Aber das Eigentliche: die Sonne schien den ganzen Tag und es waren 10 Grad!!! Soooo schön! Dementsprechend waren auch nur Mika's Mom, Petra, Santsu, Jonne und meine Mamaschwimm-Kollegin Paula da, aber dafür war es umso gemütlicher und ich hing nicht nur in der Küche herum, wie das sonst der Fall ist. Sehr gut!

Und danach der Höhepunkt: Mika wollte nach Korpilahti, wo er Freitag abend mit seinen Kollegen gegrillt hatte. Die hatten heute Loimulohta, geräuchterten Lachs, auf der Speisekarte und wollten damit auf uns warten *jammi jammi* Wir also um 18 Uhr zum Auto und los. Es war ein total schönes Gefühl, weil es noch hell war und wir somit praktisch zum ersten Mal in diesem Jahr einen richtigen Abendausflug hatten. Sonst hingen wir ja doch nach der Arbeit meist nur zu Hause oder in Einkaufszentren herum. Jetzt wird wirklich Sommer!

In Korpilahti, ca. 30 km von hier, war es dann schon fast dunkel, aber trotzdem schön. Das Mökkidorf liegt auf einer Halbinsel, ist an zwei Seiten vom See umgeben und hat sogar einen Sandstrand. Natürlich war der See noch gefroren *lach*, aber glatt wie ein Spiegel und wunderschön mit dem blau-rosa Himmel. Dann haben wir in einer Blockhütte am Kamin gesessen und kiloweise Lachs, Kartoffelsalat und Ruisleipä in uns reingeschaufelt. Paradiesisch!!!


Wie gesagt, sowas kann man eigentlich nur in Finnland machen. Der Duft allein... das Holz war teilweise noch quietschnass und auch das Haus war nach dem langen Winter noch richtig klamm. Aber so sind eben die ersten Abende draussen, ein tolles Gefühl. Erst gegen 23 Uhr sind wir aufgebrochen, ich bin mit meinem Dickbauch durch den malerischen Wald gekurvt und war unheimlich glücklich. Der Sternenhimmel und der Duft der tauenden Erde... Schön, dass wir das alles auch bald Hugo zeigen können...

Heute dann der zweite geniale "Sommertag". Morgens wieder früh aus den Federn (danke an die Pionierblase...), dann haben wir richtig schön gefrühstückt, mit gebratenen Eiern und gedecktem Tisch, wie wir das sonst nie machen. Gegen Mittag sind wir zu ABC Vaajakoski shoppen gefahren. Auf dem Rückweg haben wir an der Schleuse gestoppt, Taucher beobachtet und die ersten Weidenkätzchen fotografiert. Himmel und Menschen waren unterwegs...


Danach dann Erholung pur, endlich das wovon ich seit September träume: Liegestuhl aus dem Speicher geholt, Schweineauslauf aufgebaut und draussen Zeitung gelesen. Im T-shirt bei 15 Grad und wunderschönem Sonnenschein. Der Schnee im Garten ist fast weg und die Sträucher haben ganz dicke Knospen bekommen - bald können wir richtig herumwühlen. Und die Meeris bekommen viel Auslauf!

Zuerst durften die Hippieschweins mit dem dicksten Fell testen - Jaska, Vilma und Kisu. Sie waren von dem vielen Licht ganz verdattert, hüpften aber bald zufrieden durch die Gegend und mampfen das auf die Bohlen geworfene Heu. Die Wiese war leider noch zu nass, aber das kann auch nicht mehr lange dauern *hibbel* Dann habe ich die Marsulinna saubergemacht und alle Schweinies durften für eine halbe Stunde den ersten warmen Tag geniessen. Hach, so mag ich das!!! Weiter sooo!


Ganz Schlaue könnten sich jetzt fragen, wieso in aller Welt ein Sommermensch wie Susku ausgerechnet nach Finnland zieht. Aber nur hier ist der Sommer so schön und etwas ganz besonderes. Der Winter hat übrigens dieses Jahr nur knapp 2 statt sonst 4 Monate gedauert... ich liebe weissen fluffigen Schnee, aber dann kann es auch ganz schnell wieder warm werden! Tsemppiä!!!

Kommentare:

  1. Hei Susku,

    das klingt ja nach einem rundum gelungenen Wochenende! Ja, das fantastische Wetter genieße ich auch - das tut ja soooooo gut! Und noch mehr freue ich mich darauf, wenn endlich alles wieder grün wird...

    Viele Grüße aus Joensuu,
    Suski :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ich auch! Wie sieht es in Joensuu aus? Noch Schnee?

    AntwortenLöschen
  3. Die Strassen sind schneefrei, dafür eine einzige Staubwüste von dem ganzen Streusand *hust*
    Auf dem See ist noch ne Menge Eis und auf Wiesen und freien Flächen liegt auch noch Schnee, aber es riecht nach Frühling und es tut sooooo gut, die liebe Sonne fast jeden Tag zu sehen und spüren :-)

    AntwortenLöschen