Donnerstag, 4. November 2010

Myyty...

Aijaijaijai.... unser Haus ist verkauft und Sannesuse schuldenfrei und unsere Wohnrechtswohnung abbezahlt und die Miete überwiesen und Visa und das Sparbuch haben auch was abgekriegt.... und jetzt ist auf meinem Konto genau derselbe Stand wie im Frühjahr. Nicht mehr und nicht weniger. Hihi.

Was für ein Riesenprojekt, diese Wohnungssuche, im Mai 2009 mit einem mehr zufälligen Besuch in Kortesuo, unserem alten Wohngebiet angefangen, dann über zig Besichtigungen, zig "was wäre wenn", mehrere Enttäuschungen und einiges Aufatmen dann zu unserem Fast-Ideal-Heim mit sogar einem Zimmer mehr als wir geplant hatten, Abschied von Hochhaus- und Stadt-Träumen, hin zum eigenen Rasen und Spielplatz vor der Tür, Dableiben in Palokka, nervenaufreibende Kreditverhandlungen, schweisstreibende Malerarbeiten, eine bonbonfarbene Wand, viele Kindertränen, einige auch von Mama und eine fast zerrüttete Beziehung, ein paar blaue Pillchen und immer noch herumliegende Ikeatüten und Wollmäuse.

Dann jeden Sonntag mit Katzen am Auto Wohnungsvorführungen abgewartet, immer wieder nachgebessert und gehofft und geflucht und herumtelefoniert und am Ende gar nicht mehr daran gedacht, beim Einkaufen kaputtgespart und Männe zwei Jobs besorgt und sich gewundert, warum andere keinen Geschmack oder kein Geld haben - und jetzt hat sich endlich ein neuer Besitzer gefunden. Die renovieren sogar unser Bad, ich würde so gern das Ergebnis sehen. Das Haus war schön, nur eben zu klein... und anbauen geht im Finnenland ja nicht so einfach. Nelsons Zuhause. Aber der weiss ja eh immer, wo wir sind.

Also puuuh. Geschafft. Abgehakt. So sehr es mir auch in den Fingern juckt, einmal ein skandinavisch rotes oder modern graues Haus mit Wald und See und Wiese und einem blau-gestromten Afghanen zu besitzen - jetzt ist erst einmal Ruhe. Basta, nada, ausruhen und einleben. Ich will nix mehr von Krediten und Grundrissen und Etuovi.com wissen. Von wegen Finnenmantra Besitz ist biller als Miete.... hust und räusper. Ausser jemand will ein klitzekleines neues (!!!) Häuschen in Kuohu-Vesanka für einen Spottpreis loswerden *wohlselbernichtdranglaub* Oder ne schicke Bude mit Glasbalkon in Lutakko... oder oder... Ne Hintertür muss man sich ja immer auflassen =)

Kommentare:

  1. Aufatmen! Na, das freut mich dich und euch! Jetzt kannste wieder ruhig schlafen, oder?

    LG aus Norge, Maja

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch! Alles wird gut!

    AntwortenLöschen
  3. Gratuliere zum Abschluss des Kapitels!!!!

    AntwortenLöschen