Montag, 26. Juli 2010

Kuuma...

Wenn die Kindergartenkinder einem nachmittags nur mit Unterhosen entgegenlaufen, weil sie gerade mit einem Schlauch nassgespritzt wurden, wenn das Terrassenthermometer 45 und das Schlafzimmerthermometer 30 Grad anzeigen, wenn man einen Rock anzieht, obwohl die Beine zuletzt vor einer halben Woche rasiert worden sind, wenn man seine Haare nicht färben kann, weil die rote Brühe alle Klamotten versauen würde, wenn man im Auto fast abklappt, weil das museumsreife Stück keine Klima-Anlage hat, wenn man sehnsüchtig aus dem Bürofenster schaut und an Lakritzeeis denkt, wenn die Luft schwirrt und es nach Staub und vertrocknetem Getreide riecht wie zuhause, und wenn man endlich mal mit der gesamten Familienbande den Kuohuer Badestrand kennenlernt (nach 7 Jahren), dann muss Finnland wirklich einen Jahrhundertsommer haben. Und jetzt ein bisschen Schnee bitte, ja?

Kommentare:

  1. Ja, ja, nun muss auch ich endlich einsehen, dass meine "Wenn-ich-`groß`-bin-dann-ziehe-ich-nach-finnland-denn-da-ist-es-im-sommer-wenigstens-nicht-so-heiß"-Idee langsam aber sicher in die Tonne kloppen kann. Denn irgendwie scheint die Realität meinen Plänen nen dicken, fetten Strich durch die Rechnung gemacht zu haben. Scheint ja nun auch so zu sein, dass die finnischen Sommer sich kaum noch vom südeuropäischen Sommer unterscheiden. Ach menno, ich will auch Schnee.Jetzt! Sofort!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Nee, jetzt bitte so weiter bis mindestens Ende August! Und Schnee dann in drei Monaten! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Bloss kein Schnee...ich will nicht wieder 6 Monate lang Schneehaufen wegschippen ;)

    Der Sommer soll ruhig so bleiben, bei uns in Oslo ist es aber etwas kühler...mus am Fjord liegen.

    LG, Maja

    AntwortenLöschen
  4. Für die Beinhaare brauchst dich gar nicht zu schämen, die Leute wären mehr erstaunt wenn die rasiert wären! Deutsche Frauen sind für ihre Beinhaare weltweit bekannt! ;-DD

    AntwortenLöschen